Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Leider haben wir im Jänner die traurige Mitteilung vom Tod Ruperts erhalten

8.März

Fälschungen und Täuschungen bei Mineralien

Der Vortrag von Herrn Dr. Dr. Clemens Schwarzinger zeigte uns viele Fälschungen der unwahrscheinlichsten Art. Der Vortrag und die anschließende Diskussion waren sehr aufschlußreich.

Danke für einen gelungenen und interessanten Abend!

12.April

                                  Vortrag von Hans König "Geschliffene Steine"

 

Hans zeigte uns seine Arbeiten mit Fotos von Günther. Beide arbeiten wirklich Hand in Hand.

Eine Reihe von schönen Objekten auch mit Detailausschnitten, für unsere Mineralienfreunde zur Ansicht. 

 

 

14.Juni

     Oberösterreich in der Steinzeit  

                                               ein Vortrag von Herrn Helmut Ardelt

 

 

Dieser Vortrag gab uns mit den Fundstücken einen Einblick in unsere Vergangenheit.

Dieser Blick kann uns sehr viel für die Gegenwart und Zukunft vermitteln.            Auch in dem Buch das unter  dem Titel "Oberösterreich in der Steinzeit" mit der 

Nr.:ISBN 978-3-7025 -1029-9 erschienen ist, werde ich weiter schmökern und die archäologiesche Spurensuche fortsetzen.

 

Vereinsexkursion

                                                  Salzburg - Tennengau 

                                                16. - 19.Juni 2022

1. Tag:

 

 

Wir trafen uns um 13Uhr beim Pointwirt in Scheffau. Gerhard Fischer unser Leiter stellte sich vor und erläuterte das Programm. Dann ging die Fahrt nach Grub. Es wurden schöne Hämatite gefunden.

 

Abends ging es zu Agnes und Andreas Hofer, die uns gastfreundlich empfingen.

Wir bewunderten ihre Arbeiten und ihre Sammlungen von Mineralien, Fossilien und Kakteen.

Es wurden auch einige schöne Stücke gekauft.

 

 

2.Tag

Nach dem Treffen beim Pointwirt fuhren wir nach Rußbach in den Nefgraben und fanden Fossilien.

Weiter gings Richtung Pass Gschütt zum Randobach. Hier gab es Kreidefossilien,die mit Fachkenntnis geborgen wurden.

 

 

3.Tag

Wieder Treffen beim Pointwirt anschließend Fahrt nach Moosegg in den Gipssteinbruch.

Funde: Schön gezeichnetes Gipsgestein und Pyrite.

Nach dem Mittagessen beim Grubachwirt machten wir einen Spaziergang zur berühmten Bernstein und Blauquarzfundstelle.

 

 

4. Tag

Treffen beim Wiestalstausee und auf zur Fundstelle Sendlberg. Hier gruben wir nach Dolomit und Calzitkristalle und hatten schöne Funde. Gemeinsamer Abschluß beim Bischofswirt - Wiestal.

 

 

Obwohl es uns nicht möglich war beim Pointwirt Quartier zu nehmen (überraschend aus familieären Gründen geschlossen)

und wir im Torrenerhof nächtigten, leider oft in 3-Bettzimmern war die Stimmung gut. Auf Gund der Funde und der kompetenten Führung von Gerhard Fischer dem wir ein herzliches DANKE sagen.

Nicht zu vergessen unseren Gerhard, der immer ein offenes Ohr für uns hatte.

 

 

Grillen an der Steyr

 Es war wieder ein gemütlicher Abend, denn wir genossen. Die Natur, die Köstlichkeiten und die Gespräche. Hubert zeigte uns seine letzte Arbeit -Trochactaeum lamarcki.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Mineralien-und Fossiliensammler Steyr